BILD1

Es gehört zu den Besonderheiten von BILD, dass in regelmäßig-unregelmäßigen Abständen Gäste eingeladen werden, um die „Blattkritik“ vorzunehmen. Also, die aktuelle Ausgabe sowohl inhaltlich als auch mit Blick auf die Aufmachung zu bewerten. Welche Geschichte hat am besten gefallen? Welche hat enttäuscht? Für welches Thema von morgen würde man Geld ausgeben? Und ganz am Schluss – welche Schlagzeile würde man in der kommenden Ausgabe selbst gern lesen?

Am gestrigen „Tag der Arbeit“ erreichte mich die Einladung, eben diese Blattkritik heute vorzunehmen. Klar habe ich spontan zugesagt. Schließlich hat man nicht allzu oft die Chance, dass einem bundesweit alle Redakteure der BILD-Zeitung zuhören. 

Nachdem gestern Abend schon – einigermaßen konspirativ – die heutige BILD bei mir landete, war es heute Morgen um 11:30 Uhr dann soweit: Die Redaktionskonferenz wurde von Alfred Draxler eröffnet und erster Tagesordnungspunkt war dann auch direkt meine Blattkritik. Mein Hauptthema war natürlich das deutsch-deutsche Champions League Finale. Positiv: Trotz Abpfiff gegen 22:45 Uhr hat es BILD geschafft, das Thema auf den Titel zu bringen und war damit top-aktuell. Allerdings: Ich hätte mir bei diesem, zumindest für Fußballfans, historischen Ereignis schon eher eine epochale Titelseite à la „Wir sind Papst“ gewünscht. Weitere Themen waren Uli Hoeneß und Amanda Knox, wobei ich zumindest bei ersterem erwartet hätte, dass BILD die Geschichte exklusiv hat. Amanda Knox‘ Interview dagegen rief für mich aus allen Zeilen „Buchpromotion“. Insofern kann man zwar den PR-Kollegen gratulieren; ob die Geschichte jedoch so groß in BILD hätte stattfinden müssen, ist mit einem Fragezeichen zu versehen. Interessant für mich waren die Vorschläge der einzelnen Lokalredaktionen für die Schlagzeilen von morgen. Ich bin sehr gespannt, was es davon auf den Titel schafft. Es gab eindeutige Favoriten, aber das darf ich hier natürlich nicht verraten.  BILD2