Victoria Wagner zum CEO ernannt, Simone Hoch zum Chief Operating Officer

NEW YORK UND DÜSSELDORF, 05. Juli 2016 – Die globale PR-Agentur Ketchum führt die Agenturen Ketchum Pleon, Brandzeichen und Emanate unter dem Dach der Ketchum Deutschland zusammen. Vertreten an acht Standorten entsteht damit eine der größten Kommunikationsberatungen Deutschlands. Victoria Wagner, aktuell CEO von Brandzeichen, wird CEO von Ketchum Deutschland. Simone Hoch, aktuell Managing Partner von Ketchum Pleon München, übernimmt die Position des Chief Operating Officers. Dirk Popp, Partner und CEO von Ketchum Pleon, hat sich nach mehr als 20 Jahren in der Agentur entschieden, Ketchum Pleon zu verlassen.

„Wir suchen ständig nach Wegen, mit und für unsere Kunden außerordentliche Kommunikationslösungen zu erarbeiten und unsere Mitarbeiter zu inspirieren. Für beides sehen wir in der Verbindung der drei Agenturen große Chancen“, sagt Rob Flaherty, Partner, CEO und President von Ketchum. „Während Ketchum Pleon für seine Expertise im Bereich Corporate Communications bekannt ist, liegt der Fokus von Brandzeichen auf Brand Communications und Social Media. Emanate wiederum hat sich einen Namen im Relevance Marketing gemacht. Durch die Zusammenlegung dieser drei Unternehmen können wir unseren Kunden künftig Services aus einer Hand bieten, die mit Blick auf Vielfalt, Expertise der Mitarbeiter und geographische Reichweite ihresgleichen suchen.”

Die Fusion von Ketchum und Pleon im Jahr 2010 war einer der größten Merger, die es in der PR-Industrie je gab. Heute ist Deutschland das einzige Land, das noch unter der Marke Ketchum Pleon firmiert. Ebenfalls im Jahr 2010 ist Emanate in den deutschen Markt eingetreten. Drei Jahre später hat Ketchum mit Brandzeichen eine der kreativsten Agenturen für Markenkommunikation übernommen. Bisher arbeiten die drei Agenturen in Deutschland voneinander unabhängig.

Victoria Wagner wird CEO der neuen Organisation. „Vicky ist reflektiert, kollaborativ und eine Inspirationsquelle für Mitarbeiter wie Kunden. Unter ihrer Leitung hat sich Brandzeichen enorm entwickelt und wir freuen uns, dass sie die Führungsrolle für Ketchum in Deutschland übernimmt“, sagt David Gallagher, Partner und CEO von Ketchum Europe.

Victoria Wagner gründete Brandzeichen im Jahr 2004 und ist derzeit CEO der Agentur. Diese gilt als eine der führenden Lifestyle-Agenturen in Deutschland mit Standorten in Düsseldorf, München und Hamburg. Victoria Wagner bringt knapp 20 Jahre Erfahrung in führenden Positionen in Marketing und Kommunikation mit. Vor Gründung ihrer Agentur leitete sie die Markenkommunikation bei Henkel in Deutschland.

„In den fast drei Jahren seit unserem Anschluss an Ketchum hat mich die Agentur immer wieder beeindruckt und inspiriert. Wir haben zunehmend Möglichkeiten für Partnerschaften erkannt, die unseren Kunden die Expertise bieten, die sie brauchen. Die drei Agenturmarken unter einem Dach zu vereinen, ist folgerichtig und spannend“, so Wagner. „Die geballte Führungskompetenz der hervorragenden PR-Experten aus den drei Agenturen ist wirklich etwas Besonderes. Ich freue mich sehr auf das, was wir gemeinsam erreichen werden.“

Victoria Wagner, Simone Hoch und Horst Wettlaufer, auch künftig CFO von Ketchum Deutschland, bilden das Executive Board von Ketchum Deutschland. Simone Hoch ist seit dem Jahr 2000 bei Ketchum Pleon und bringt mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Kommunikationsberatung mit. Als Managing Partner leitet sie derzeit den Münchner Standort. Wettlaufer kam 2011 als CFO zu Ketchum Pleon. In dieser und ähnlichen Positionen war er seit rund 30 Jahren für verschiedene Kommunikations- und Werbeagenturen tätig.

In enger Zusammenarbeit mit den Führungsteams der drei Agenturen wird das Executive Board von Ketchum Deutschland den Rahmen schaffen für die ideale Ausrichtung auf Kunden- und Mitarbeiterbedürfnisse.

Susanne Kochs, aktuell Managing Director von Emanate in München, und Lutz Reuter, Director Ketchum Pleon München, übernehmen zusammen die stellvertretende Standortverantwortung.

Zu Dirk Popps Entscheidung, die Agentur zu verlassen, sagt Gallagher: „Dirk hat unser deutsches Geschäft entscheidend geprägt. Unter seiner Führung haben wir uns im Markt sehr gut positioniert. Dazu gehören unter anderem die Ernennung zur kreativsten PR-Agentur in Deutschland, die Reputation als attraktiver Arbeitgeber und erst jüngst der Gewinn des Cannes Löwen in Bronze für die „Keys of Hope“-Kampagne. Wir wünschen ihm für seine berufliche Zukunft alles Gute.“

Dirk Popp kam 1996 in die Agentur und hatte Führungspositionen an den Standorten Dresden und Düsseldorf inne, bevor er 2011 zum CEO von Ketchum Pleon ernannt wurde. Er entwickelte und führte erfolgreich die Practice für Krisenkommunikation in Deutschland und gilt als einer der renommiertesten Experten für Krisenkommunikation am Markt.

„Es war eine wunderbare Erfahrung“, sagt Popp. „Eine Zeit mit exzellenten Kollegen, großartigen Projekten und tollen Kunden. Aber jetzt ist die Zeit gekommen, meinen Weg außerhalb der Agentur weiterzugehen. Ich bin dankbar, dass Ketchum mir neue Möglichkeiten innerhalb des Netzwerks angeboten hat. Nach einem langen Entscheidungsprozess fühlt es sich jedoch richtig an, meine berufliche Reise außerhalb der Agentur fortzusetzen.“

Der Prozess der Zusammenführung der Ketchum Marken in Deutschland startet heute.
Über Ketchum Pleon
Ketchum Pleon ist eine führende Agentur für Kommunikationsberatung. 1988 gegründet, betreut sie heute deutschlandweit rund 200 Klienten, darunter zahlreiche Unternehmen, die im DAX oder im Euro Stoxx gelistet sind, etliche Bundes- und Landesministerien sowie Non-Profit-Organisationen. In Europa ist Ketchum Pleon Marktführer für Corporate und Digital Communications, Public Affairs, Campaigning, Change, Healthcare, Brand, Food und Sales Communications. An den sieben deutschen Agenturstandorten sind rund 300 Berater tätig. Innerhalb des weltweiten Netzwerkes ist Ketchum Pleon in 70 Ländern mit über 100 Büros vertreten. Mit vier PR-Löwen in Cannes und allein fünf PR Report Awards in 2015 ist Ketchum Pleon die kreativste PR-Agentur Deutschlands laut PR-Journal-Ranking.

Über Brandzeichen
Brandzeichen ist eine dynamisch wachsende Agentur für Markenberatung und Kommunikation mit Standorten in Düsseldorf, Hamburg und München. Mit strategischer Markenberatung und Markenkommunikation kreiert die Agentur Markenidentitäten. Zu den Kernfeldern des Agentur-Portfolios gehören darüber hinaus auch die Entwicklung sowie die Umsetzung von Digital-Strategien und integrierten Kampagnen. Namhafte Marken und Unternehmen zählen zu den Referenzen und Bestandskunden.

Über DAS Group of Companies
Die DAS Group of Companies, eine Sparte der Omnicom Group Inc. (NYSE: OMC) (www.omnicomgroup.com), ist eine globale Gruppe von Marketingservices anbietender Unternehmen. Zu DAS gehören mehr als 200 Unternehmen aus den folgenden Marketing-Disziplinen: Specialty, PR, Healthcare, CRM, Events, Promotions, Branding und Research. DAS arbeitet in einer Kombination aus Netzwerken und regionaler Organisationen für internationale, regionale, nationale und lokale Kunden in mehr als 700 Büros in 71 Ländern.

 

Die offizielle Pressemitteilung steht hier zum Download bereit.

Fotos von Victoria Wagner, Simone Hoch und Horst Wettlaufer finden Sie hier:

Victoria Wagner

Simone Hoch

Horst Wettlaufer