Mein Wochenrückblick: Neue SZ  // Spiegel Online Paywall // Facebook: Content Host, F8 Developer Konferenz & Datenschutz // Content Marketing: Curved // Lufthansa Pilotenstreik // Starbucks: „Race Together“ // Twitter „Quality Filter“ // Ketchum @ SXSW // Ketchum Innovation Kernel Study // Airbnb vs. Berlin // VW-Engagement in der Fußball-Bundesliga

Digitaler Journalismus

#1 SZ im neuen Gewand
Die Süddeutsche Zeitung wandert fast komplett ins Netz. Gegen Bezahlung sind ab sofort alle Inhalte der Zeitung im Netz zu finden. Außerdem sind nur noch zehn Artikel pro Leser in der Woche auf der Website frei verfügbar. Danach greift die Paywall mit unterschiedlichen Preismodellen (Metered-Model). Stefan Plöchinger, Mitglied der SZ Chefredaktion berichtet auf seinem Blog ausführlicher über die Gründe des Wandels. Eine zentrale Rolle spielt dabei die Scrum-Methode.

#2 Spiegel Online: Kommt die Paywall?
Unter dem Motto „bezahlter Journalismus first“ denkt das neue Spiegel Chef-Duo Klaus Brinkbäumer und Florian Harms über neue Bezahlmodelle im Netz nach. Wie die Umsetzung letztlich aussehen soll, ist noch offen.

#3 Facebook: Vom Gatekeeper zur Content-Heimat
BuzzFeed Inhalte sind schon zum großen Teil Facebook-optimiert. Jetzt will das Unternehmen aus Palo Alto zukünftig den Content von BuzzFeed, der NY Times und weiteren Nachrichtenseiten selbst hosten. Weg vom Gatekeeper und hin zur Content-Plattform. Das Kalkül von Facebook ist offensichtlich: Mehr Zeit auf der Plattform, mehr Daten und mehr Geld. Ist es aus Verlagssicht gerechtfertigt, Unabhängigkeit für mehr Leser aufzugeben?

#4 Hartes Urteil gegen Curved
Techblogger Sascha Pallenberg hat auf Mobilegeeks das Techmagazin Curved scharf kritisiert. Bei Curved, das von der E-Plus Gruppe herausgegeben wird, würden die Grenzen zwischen Redaktion und Werbung zu stark verschwimmen und E-Plus würde das auch bewusst intransparent halten. Warum? Dazu zitiert Pallenberg Matthias Schrader, den Kopf hinter Curved: Die Nennung von Curved würde den eigenen Content diskreditieren.

Krisenkommunikation

#5 Pilotenstreik schadet Image der Lufthansa
Die Deutschen sind grundsätzlich Befürworter des Streikrechts, aber mittlerweile streikmüde. Sie sind auch der Meinung, dass der aktuelle Streik der Piloten-Gewerkschaft „Vereinigung Cockpit“ (VC) dem Image der Lufthansa schadet und die Gewerkschaft sowie die Piloten Schuld daran sind. Das sind die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage von Ketchum Pleon, bei der im Zeitraum vom 17.03.2015 bis 19.03.2015 mittels einer Online-Befragung 1.008 Personen befragt wurden.

#6 Starbucks beendet „Race Together“ Kampagne
In der letzten KPWIR Ausgabe ist bereits berichtet worden, dass Starbucks‘ Kampagne im Netz stark kritisiert wurde. Jetzt wird die Kampagne „Race Together“ eingestellt. Offiziell sei es nicht wegen der Kritik, sondern das Ende der Kampagne sei eh für den 22. März geplant gewesen. Die Initiative sollte auch nur ein Katalysator zur Diskussion sein.

Digitale Netzwerke

#7 Twitter ist neun Jahre alt geworden // Einführung eines „Quality Filter“
Twitter feierte seinen Geburtstag unter anderem mit zehn Tweet-Meilensteinen: vom ersten Tweet von Mitbegründer Jack Dorsey über Ashton Kutcher, der als erstes die Grenze von einer Million Follower knackte bis hin zu dem Ellen DeGeneres Oscar-Selfie. Der Mikroblogging-Dienst hat den Roll-Out seines „Quality Filter“ gestartet. Dieser kann momentan nur von verfizierten Accounts genutzt werden. Er soll dabei helfen, solche Tweets zu filtern, die unter anderem beleidigend sind.

#8 Facebook vor dem EuGH
Dürfen Unternehmen Daten europäischer Bürger in den USA speichern? Ist Facebook an europäischen Datenschutz gebunden? Das sind die zentralen Frage, die vor dem EuGH verhandelt werden. Tagesschau.de hat dazu einen Q&A veröffentlicht.

#9 Facebook F8 Entwickler-Konferenz
Der Facebook Messenger als Plattform, neues Echtzeit Kommentierungssystem oder Kamerafahrten ähnliche Videos (Spherical Video). TechCrunch berichtet ausführlich über die vorgestellten Neuerungen.

#10 Sind Algorithmen gut oder schlecht?
Algorithmen bestimmen, was wir Netz zu sehen bekommen. Algorithmen sind Ausdruck der personalisierten Darstellung von Inhalten. Auf Facebook bekommt man nicht mehr unbedingt mit, was Freunde schreiben, wenn sie nicht den Algorithmus passen. Forscher in den USA sprechen schon davon, dass Algorithmen eine Form von sozialer Kontrolle seien. Caitlin Dewey von der Washington Post gibt jedenfalls einen Einblick in das Thema.

Trends & Evaluation

#11 Ketchum @ SXSW: 10 Trends for Brands
Stephen Waddington, Chief Engagement Officer bei Ketchum hat auf dem SXSW Festival 10 Trends für Marken identifiziert. Zentrale Themen sind: Content, organisatorischer Wandel und Arbeitsprozesse.

#12 Ketchum Innovation Kernel Study
Wie wichtig ist Innovation für Konsumenten bei der Auswahl von Marken? Sind Sie bereit mehr für Innovationen auszugeben? Ja Innovation ist ein wichtiges Merkmal bei der Auswahl einer Marke und ja, Kunden sind bereit mehr dafür zu zahlen. Das sind zwei Ergebnisse, der Ketchum Innovation Kernel Studie. Ausführlicher Report und Infografik.

#13 Airbnb vs. Berlin
Studenten der FH Potsdam liefern ein gutes Beispiel, wie man Daten aufbereiten kann. Dazu haben sie sich als Thema die steigenden Mieten in Berlin genommen. Sie fragen, ob Anbieter wie Airbnb eine Mitschuld an der Verknappung von bezahlbarem Wohnraum tragen?

Video der Woche

#14 Der VW Konzern und sein Engagement in der Fußball-Bundesliga
Der VW-Konzern ist einflussreich im deutschen Fußball: Der VfL Wolfsburg ist eine hundertprozentige Tochter, beim FC Bayern und dem Tabellen-Ersten der 2. Bundesliga FC Ingolstadt ist man über Audi beteiligt. Und der DFB-Pokal ist auch von VW gesponsert. WDR Sport Inside berichtet über die Verflechtungen des VW-Konzerns.

Fotocredit auf der Startseite: CC0 1.0