Der Wochenrückblick vom CEO: Berliner Morgenpost // Inspired by Food // Foodwatch // BLL // KP Social Media Studie // Uber // DLD // Google+ // Windows Wearable // WDR

#1 Storytelling at its best
Die Buslinie M29 verläuft am KaDeWe vorbei nach Neukölln. Quer durch alle sozialen Schichten von Berlin, von CDU- in Linke-Hochburgen, durch Viertel mit hohem und mit niedrigem Migrantenanteil. Die Berliner Morgenpost zeigt diese Fakten virtuell beeindruckend aufbereitet. Storytelling und Datenjournalismus par excellence!

#2 Inspired by Food
Diese Woche haben wir unser neues Foodmagazin „Inspired by Food – Ketchum’s Tasting Notes“ veröffentlicht. In Zusammenarbeit europäischer Ketchum Food-Experten beleuchtet diese Ausgabe globale Trends und Entwicklungen im Bereich Food- und Beverage Kommunikation.

#3 Streitgespräch zwischen Foodwatch und Lebensmittelindustrie-Verband BLL
Am 15. Januar ist im Handelsblatt ein sehr unterhaltsames Streitgespräch zwischen Foodwatch-Gründer Thilo Bode und dem Cheflobbyist der Lebensmittelindustrie Christoph Minhoff veröffentlicht worden. Dabei ging Christoph Minhoff erstaunlich in die Offensive. Mein Fazit: Kommunikativ ist dieses Streitgespräch ein Ausdruck dessen, was sich in einem Wort zusammenfassen lässt: Haltung.

#4 Finanzdienstleister im Social Media-Check
Unsere Finance-Experten haben über einen Monat lang die Social Media-Profile von 37 Finanzdienstleistern aus den USA und Deutschland untersucht und miteinander verglichen. Ein zentrales Ergebnis: Auch in der Finanzbranche sind die USA Vorreiter, wenn es um den Einsatz und Umgang mit Social Media geht. Download der Studie.

#5 Uber auf der Digital-Life-Design Conference
Ubers neue PR-Strategie? David Plouffe, Ubers neuer PR-Manager und Obamas ehemaliger Wahlkampfleiter scheint für eine Kursänderung gesorgt zu haben. Dazu passt die strategische Entscheidung, in Deutschland mit dem Start-Up Carpooling (Betreiber von Mitfahrgelegenheit.de) zu kooperieren. Das Manager Magazin liefert einen ausführlicheren Bericht über den Auftritt von Uber-Chef Travis Kalanick auf der DLD. In einigen US-Großstädten macht sich die Marktpräsenz von Uber und Konkurrent Lyft bemerkbar.

#6 Google+ wird kaum genutzt
Auf der Social Media Plattform Google+ scheint kaum was zu passieren, wenn man dies anhand der öffentlichen Postings bewertet. Nur 9 Prozent der 2,2 Milliarden Benutzerprofile sind aktive Nutzer. Das sind umgerechnet 4-6 Millionen Nutzer. Werden die YouTube Kommentare noch abgezogen, reduziert sich die Aktivität nochmals um ein Vielfaches.

#7 Windows mit neuem Wearable „HoloLens“
Im Mittelpunkt der Microsoft PK sollte eigentlich das neue Betriebssystem Windows 10, aber einen Blickfang hat das Wearbale „HoloLens“ auf sich gezogen. Die Brille soll fähig sein, Hologramme auf reale Gegenstände zu projizieren. Wann die Brille erscheinen soll, ist noch offen. Aber der Imagefilm sieht vielversprechend aus.

#8 WDR mit neuer Strategie für jüngere Zielgruppe
YouTube, Twitter und Instagram sind die Kanäle, die der WDR zukünftig dazu nutzen will, um jüngere Zuschauer für den WDR zu gewinnen. Das Format „WDR #3sechzich“ auf YouTube ist die zentrale Plattform, die vom Twitter-Kanal, der Facebook-Fanseite und einem Instagram-Account flankiert werden. Die Idee hinter dem YouTube-Format: „In zwei bis vier Minuten setzen sich drei junge Presenter in dem YouTube-Format jeweils mit einem Thema auseinander.“

Fotocredit: CC0 1.0