Fünf Tage voller Eindrücke. Und da gab es auch so manches Kurioses, das uns auf der South by Southwest Conferences & Festivals  begenete. Hier mal einige davon.

The TaskRabbit Van
Kuriose Idee, zumindestens eine die auffiehl, um auf das Angebot von TaskRabbit aufmerksam zu machen. Bei dem Angebot von TaskRabbit (via Website und Mobile App verfügbar) geht es um das Outsourcing kleiner Aufgaben an Menschen in meiner Nachbarschaft. Ein interessantes Interview von WSJ’s Geoffrey Fowler mit der Gründerin von TaskRabbit Leah Busque findet ihr hier.
Foto
Hi-Tech Kaffee im GE’s Brilliant Brew Truck
Wer einmal Kaffee der besonderen Art genießen wollte, war im Brilliant Brew Truck von GE genau richtig. Hier waren Präzisionsroboter am Werk, die Dank intelligenter Software kleine grafische Wunder in den Kaffee produzierten.
GE_BrilliantBrewTruck
Lyft
Müde, um von Veranstaltungsort zu Veranstaltungsort zu kommen und kein SXSW Shuttle in Sicht? Lyft half mit einer „Peer on Peer Ridesharing-Aktion weiter. Persönlich nicht ausprobiert, aber die „Roten Engel“ waren in Aktion zu sehen. Und wenn dann nicht direkt geholfen werden konnte, trugen die „Engel“ auch den einen oder anderen…
James Webb Space Teleskop
Die NASA war dieses Jahr nicht nur mit vielen Vorträgen auf der SXSW, unter anderem habe ich einen sehr interessanten zum Thema User Interface Design (@NASA: The User Experience of the Space Station) mit Steve Hillenus und San Hashemi gesehen, sondern hatte es trotz schlechter Wetterbedingungen im Vorfeld das (echte!) James Webb Space Teleskop nach Austin gebracht. Cool – mehr davon!
NASA-James-Web-Space-Telescope-arrives-at-SXSW-580x385
Entspannung @SXSW
Und wem das Programm dann doch zu anstrengend wurde – aber nicht offline gehen wollte – der konnte sich bei einer kurzen Massage entspannen, ohne auf Surfen oder Mails-Checken (per iPad) zu verzichten. Ein nettes Angebot in der Lounge von American Airways.

Foto Kopie

Kurios? Keineswegs! Einfach lecker!

Das kulinarische Angebot ist unübersichtlich und in Texas auch stark von Steak, BBQ und Bacon geprägt. Schwer das mehr als ein paar Tage (zumindestens als Europäer) durchzuhalten. Aber wenn man schon auf der SXSW ist, sollte man mindestens einmal zum Frühstück ins 1886 Café & Bakery im Driskill Hotel (ich kann die Waffeln nur empfehlen) und zum BBQ ins Ruby’s.
Foto  Foto