Die South by Southwest Conferences & Festivals (März 8-17, 2013) ist die wohl größte Konferenz und Festival-Veranstaltung ihrer Zeit für die Themen Musik, Film und Interaktiv und bietet eine schier unglaubliche Anzahl an Keynotes, Workshops und Vorträgen. Auch dieses Jahr sind alleine rund 25.000 Digitals, Kreative, Nerds, Unternehmen, Startups, Agenturen und viele Interessierte zur SXSW Interactive nach Austin angereist, um sich über die neuesten Trends, technischen Entwicklungen und nicht zuletzt dem Networking der digitalen Branche zu widmen.

 


von SXSW

 

Zeit muss man mitbringen, Warteschlangen sind gerne mal 50 Meter und länger für interessante Vorträge (bei der Keynote mit Al Gore waren es gestern eher 300 Meter), aber lösen sich auch genauso schnell wieder auf, wenn man denn für eine 60 Minuten Session nicht den Saal erobern konnte. Die #SXSW will also gut geplant sein. Eine spezielle App hilft, aus der schier unendlichen Anzahl an Veranstaltungen einen realisierbaren Zeitplan aufzustellen. Wartezeiten und Transfer zu den unterschiedlichen Veranstaltungsorten sollten dabei nicht unberücksichtigt bleiben.

Wir sind auch dieses Jahr wieder mit einigen Kollegen vor Ort, und werden live (@rmaessen, @david_nelles @lucas_mohr) und in diesem Blog von den Eindrücken berichten.