Der Wochenrückblick vom CEO: Netto und VFL Bochum // Exxon kämpft gegen Negativ-PR // Swiss-Leaks und HSBC // Obama-Interviews online // Facebook: News-Sharing & Datenschutz // schleichender Twitter-Wachstum // Neue Optik für ProSieben // “Feind auf meinem Teller”

#1 Netto und VfL Bochum sind keine Weltverbesserer
Kürzlich zeigte der SWR die investigative Dokumentation „Das System Netto. Überstunden und Geld vom Staat“. Der erhoffte mediale Aufschrei bleibt einfach aus. Vielleicht ahnt der Verbraucher aber auch, dass er mit seiner „Geiz ist geil-Mentalität“ an Verhältnissen, wie denen bei Netto irgendwie mitschuldig ist. Just einen Tag nach der Ausstrahlung der kritischen Fernsehdokumentation verkündet der VfL Bochum die Vertragsverlängerung mit der Supermarktkette. Ein Schelm wer Böses dabei denkt.

#2 Exxon im Kampf gegen Negativ-PR: Dino-Negativauszeichnung als neues Maskottchen
Wie man Negativ-PR zu seinem Gunsten umdrehen kann, zeigt das Unternehmen Exxon: Ende 2014 wurde es vom Naturschutzbund mit dem Negativpreis “Dinosaurier” für die “Verharmlosung des umstrittenen Fracking-Verfahrens” ausgezeichnet. Nun präsentierte Exxon den Dino stolz als sein neues Maskottchen. Doch damit nicht genug: Der Exxon Dino verfügt auch über einen eigenen Twitter-Kanal, mithilfe dessen er über die industrielle Sicht des Fracking-Verfahrens aufklärt.

#3 SwissLeaks: Die investigative Lawine rollt weiter
Der internationale Rechercheverband ICIJ hat abermals Daten zur Steuerhinterziehung veröffentlicht und den Schweizer Ableger der britischen Großbank HSBC überführt. Doch wer ist eigentlich Hervé Falciani, der Mann, der hinter dem Datenklau steckt?

#4 Obama-Interviews auf Online-only-Sites
Wer diese Entwicklung beobachtet, stellt sich schnell die Frage: Lösen neue Medien die bisherigen Leitmedien ab? Beispielhaft für die neu gewonnene Ernsthaftigkeit von Online-only-Sites ist das Obama-Interview, welches diese Woche exklusiv auf Vox.com erschien. Auch Buzzfeed interviewte den Präsidenten – und stellte das Interview zuerst auf Facebook online.

#5 Social Media I: Facebook: Im News-Sharing ganz vorne – beim Datenschutz ganz hinten
Das soziale Netzwerk liegt in puncto Nachrichtenverbreitung vor allen anderen Social Media Kanälen. 91% der von den Usern verbreiteten Nachrichten werden laut einer deutschen Studie auf Facebook geteilt, damit liegt das Netzwerk deutlich vor dem Nachrichtendienst Twitter (6,9%). Was allerdings den Datenschutz betrifft steht Facebook einmal mehr in der Kritik. Diesmal hat Volker Schütz, HORIZONT Chefredakteur, einen kritischen Kommentar dazu verfasst: Denn spätestens nach Einführung der neuen AGB sollten wir alle eigentlich schon längst Facebook den Rücken zugekehrt haben…. – eigentlich.

#6 Social Media II: Twitter Wachstum erlahmt / Probleme mit Beleidigungen auf der Plattform
Der Twitter Nutzerzuwachs steigt nur um 1,4 Prozent, d.h. auf 288 Mio., binnen drei Monaten. CEO Dick Costolo hat in einem internen Memo eingestanden („We suck at dealing with abuse“), dass der Microblogging-Dienst große Probleme mit Beleidigungen und Belästigungen hat.

#7 ProSieben: Neues Design für eine mediale Zukunft?
“We Love To Entertain You” – dies ist das einzige, das noch vom bisherigen ProSieben-Look bestehen bleibt. Denn ab dieser Woche verpasst sich der Privatsender eine neue Optik, die unter anderem auch das Soundlogo und das Design der Trailer umfasst.

#8 Die Krankheit als nationaler Hype
Die Deutschen haben einen neuen Lieblingsfeind, den “Feind auf meinem Teller”, wie der SPIEGEL schreibt (Nr. 7 / 7.2.2015). Fast jeder Vierte hierzulande meidet bestimmte Nahrungsmittel, weil sie beispielsweise Gluten oder Laktose enthielten. Zwar gehen Ärzte davon aus, dass nur wenige dieser Lebensmittelvermeider tatsächlich unter einer Unverträglichkeit leiden. Die Lebensmittelbranche hat sich jedoch längst auf den Trend eingestellt und verdient prächtig an glutenfreien Brezeln und laktosefreiem Quark.